top of page
  • gruenweiss.sg

Schubert trifft als einziger

Aktualisiert: 1. Aug. 2023

Der FCSG unterliegt in Salzburg dem Bundesligisten aus Mainz mit 1:4. Das Testspiel zeigt laut Trainer Zeidler auf, wer auf höchstem Niveau schon mithalten kann und woran in den nächsten Wochen gearbeitet werden muss. Den einzigen Treffer für die Espen erzielt Fabian Schubert mit einem starken Abschluss ins hohe Eck.



1. FSV Mainz 05 - FC St.Gallen 1879 4:1 (2:1)

SAK Sportanlage Nonntal - 300 Zuschauer - SR Bishammer.


Tore: 8. Kohr 1:0, 22. Lee 2:0, 39. Schubert 2:1, 55. Hanche-Olsen 3:1, 88. Gruda 4:1.


Mainz: Zentner (Cap.); Leitsch, Lee, Onisiwo, Krauss, Bell, Caci, Fernandes, Da Costa, Kohr, Burgzorg.


St.Gallen: Zigi (Cap., 46. Watkowiak); Sutter (58. Zanotti), Stergiou, Vallci (46. Janitzek), Okoroji (58. Schmidt); Karlen (58. Fazliji), Stevanovic (74. Guidotti), van der Venne (58. Witzig); Schubert (58. Quintillà); Akolo (58. Krasniqi), Geubbels (46. Ndombasi).


Verwarnungen: keine


Bemerkungen: Mainz ohne Widmer (verletzt). St.Gallen mit Watkowiak, Janitzek, Quintillà, Fazliji, Schmidt, Guidotti, Witzig, Zanotti, Krasniqi, Ndombasi (Ersatzbank) und ohne Nuhu, Lüchinger (beide verletzt/krank), Dumrath, von Moos, Diaby, Görtler, Möller (alle nicht im Aufgebot). - 65. Lattenschuss von Fazliji.



Stimmen zum Spiel



Bilder zum Spiel

Bilder: Manuel Nagel




bottom of page