top of page
  • gruenweiss.sg

Leichte Entwarnung beim Captain

Aktualisiert: 1. Sept. 2023

Es war einer der Wermutstropfen am gestrigen Abend im Letzigrund. Lukas Görtler musste beim Spiel gegen den FCZ in der zweiten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. Laut einer Mitteilung des FC St.Gallen soll es nicht so gravierend wie zunächst befürchtet sein.

Nach einem Zweikampf mit FCZ-Spieler Mathew konnte Görtler kaum mehr auf den linken Fuss auftreten und musste von den Betreuern beim Verlassen des Platzes gestützt werden. In den Katakomben des Letzigrunds war er im Anschluss an die Partie mit Krücken unterwegs und der Blick auf seinen blauen Fuss liess nichts gutes erahnen. Wie der Club nun mitteilt, geben die Ärzte leichte Entwarnung. Görtler hat sich eine starke Prellung und eine Zerrung der Bänder im linken Sprunggelenk zugezogen. Wann er wieder ins Training einsteigen kann, ist derzeit noch offen. Der Genesungsprozess werde von Tag zu Tag beobachtet und dementsprechend entschieden, schreibt der FCSG auf seiner Website.


bottom of page