• gruenweiss.sg

Karlen wird St.Galler


Der FC St.Gallen 1879 hat Grégory Karlen unter Vertrag genommen. Der 27-Jährige, der im offensiven Mittelfeld spielt, war zuletzt vereinslos. Karlen hat einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison unterschrieben und erhält das Trikot mit der Nummer 23. Grégory Karlen spielte seit Anfang 2018 für den FC Thun in der Super und Challenge League. In der vergangenen Saison traf der offensive Mittelfeldspieler in 34 Partien einmal und lieferte vier Assists. Zuvor war er im Nachwuchs des FC Sion, bei dem er in der Saison 2015/16 auch sein Profidebüt gab. Ausserdem absolvierte er für sämtliche Schweizer Nachwuchsauswahlen von der U15 bis zur U20 insgesamt 31 Länderspiele.


«Grégory ist ein sehr routinierter Spieler, von dem unsere junge Mannschaft profitieren kann. Er passt mit seiner Spielweise und Persönlichkeit hervorragend zu uns. Mit ihm gewinnen wir ein zusätzliches spielerisches Element für unser Mittelfeld", sagt Sportchef Alain Sutter.


Grégorys zwei Jahre älterer Bruder, Gaëtan Karlen ist ebenfalls Fussballer und spielt als Stürmer beim FC Sion. Zum ersten Geschwisterduell in dieser Saison kommt es am 10. September um 18:00 Uhr im Kybunpark.