• gruenweiss.sg

Den Meister zu Gast

Aktualisiert: 31. Juli


Der Gegner: Der Meister ist bescheiden in die neue Saison gestartet. Nach einer hohen Niederlage im Wankdorf (0:4) resultierte in der zweiten Runde beim 0:0 gegen Luzern im Letzigrund immerhin der erste Punkt. Mit Mittelfeldspieler Doumbia, Stürmer Ceesay und Trainer Breitenreiter verliessen drei wichtige Säulen der Meistermannschaft den FCZ in der Sommerpause. Ob Wilfried Gnonto zu halten sein wird, ist nach dessen erfolgreichen Auftritten mit Italiens Nationalmannschaft weiter fraglich. Bekanntester Neuzugang ist Trainer Franco Foda, der nach seiner Tätigkeit als Bundestrainer in Österreich also sein Glück in der Super League sucht. Mit Condé und dem Norweger Selnaes stiessen überdies zwei zentrale Mittelfeldspieler zum Team, die den Abgang von Doumbia kompensieren sollen. Europäisch starteten die Zürcher ebenfalls erfolglos. Mit dem Gesamtscore von 4:5 schieden sie gegen Karabach aus der Champinos League Qualifikation aus.




Historisches: Die letzten sechs Heimspiele gegen den FCZ konnte der FCSG 1879 nicht mehr gewinnen. Eine triste Bilanz!




KICKOFF