• gruenweiss.sg

Das Espenmoos

Zwischen 1910 und 2008 war es die Heimstätte des FC St.Gallen 1879. Heute Nachmittag um 16:00 Uhr werden im Cupspiel gegen Rorschach-Goldach Erinnerungen an die vielen beeindruckenden Momente in dem kleinen Stadion wach. Es war eine Art Trutzburg, in der wir Meister wurden, in der wir den Meistertitel in der letzten Runde gegen die Grasshoppers verpasst haben, in der wir abgestiegen sind, in der wir aufgestiegen sind, in der wir gelacht haben, in der wir geweint haben, in der wir wütend waren, und so vieles mehr.


Anekdoten wie folgende, gibt es hunderte und sie alle können sich der Bedeutung des Stadions für so viele Menschen in der Ostschweiz nur ein wenig annähern. Am Morgen nach dem verheerenden Brand der Halle 7 auf dem Olma Gelände, erfuhr ein Kollege, der in St.Gallen aufgewachsen und damals knapp 60 Jahre alt war von diesem Umstand. Rund eine Viertelstunde lang war er ausser Stande etwas zu sagen, bevor er mit Tränen in den Augen gestand. "Schlimmer wäre nur noch, wenn das Espenmoos zerstört worden wäre." Grossartig, dass wir alle nochmals zu einem Spiel an dieser legendären Spielstätte kommen. Bis später im Espenmoos!