top of page
  • gruenweiss.sg

Die ersten Abgänge sind bekannt

Alessandro Kräuchi und Fabrizio Cavegn werden den FCSG nach Abschluss der laufenden Spielzeit verlassen. Beide wechseln zum FC Vaduz.

Der 24-jährige Alessandro Kräuchi absolvierte 43 Pflichtspiele für die Espen, davon 39 in der Meisterschaft. Dabei gelang dem Verteidiger ein Treffer. Nach einem Kreuzbandriss vor rund zwei Jahren kämpfte sich der St.Galler auf den Rasen zurück, erhielt aber bei den Espen nur noch wenig Einsatzzeit. Nun will er seine Karriere beim FC Vaduz neu lancieren.


Zum gleichen Verein wechselt der 20-jährige Fabrizio Cavegn, nachdem er laut FCSG 1879 das Angebot einer Vertragsverlängerung abgelehnt hat. Der Bündner spielte vorwiegend in der U21 der Espen und kam in dieser Saison zu vier Kurzeinsätzen in der Super League und einem im Schweizer Cup. Dabei gelang ihm ein Treffer.

Comentarios


bottom of page